silvesterlangen.de

Seite
Menü

47 nützliche Linux Kommandos

 

head -n 1 datei.txt Zeigt aus einer Datei nur die erste Zeile
tail -n +1 datei.txt Zeigt aus einer Datei die untersten
cat datei | wc -l cat listet den Inhalt einer Datei auf und wc -l zählt dann die Zeilen
xclip oder xsel Copy/Paste für die Shell
cat /proc/cpuinfo Zeigt alle CPU-Infos an.
free -mt Zeigt die Speicherbelegung an
uname -a Zeigt exakt die Kernelversion an.
dmesg -H Gibt die Bootstrap-Infos des Kernels aus.
locate datei Locate ist eine schnelle Datenbank, um Dateien zu finden. Anders als find muss Locate aber ein Index erstellt werden.
updatedb Das ist der Indexer für Locate. Am besten alle 24 Std per Cron ausführen.
find /path/  -name *.conf Find sucht ab einem Pfad abwärts nach Dateien. Mit -name kann definiert werden wonach gesucht wird. Man kann auch danach grep verwenden.
grep -rn /etc/ -e netmask Sucht im Verz. /etc/ in allen Dateien nach dem Wort "netmask".
man grep "man" ist das Manual, also das Handbuch. Zu fast jedem Befehlt gibt es eins. Darin ist gut dokumentiert wie der Befehl funktioniert.
apropos search Ein weitere Suchtools, was alle "man"-Einträge nach dem Suchstring durchsucht.
df -h Zeigt alle gemounteten Devices und Auslastung an.
du -h Zeigt an wie viel Kapazität die Dateien in einem Verzeichnis verbrauchen.
pstree -pa Den Prozessbaum anzeigen lassen.
service DIENST start/stop/status Startet/stoppt einen Dienst bzw. zeigt mit status den Status an.
systemctl start/stop/enable/disable/status <service> Dienste im neuen Systemd  starten/stoppen bzw. aktivieren/deaktivieren.
systemd-cgls Zeigt eine Liste von Diensten und deren Abhängigkeiten untereinander.
chroot <root folder> <command> Mit Hilfe von chroot lässt sich eine "eigene" Root-Umgebung für ein Programm geben. Das Programm hat dann keinen Zugriff auf Daten außerhalb des Verz.
diff -qr <datei1> <datei2> Vergleich von zwei Dateien, um Unterschiede zu sehen.
colordiff Wie diff, nur in Farbe. :-)
 ifconfig Das "alte" Tool, um sich die Konfig der Netzwerkinterfaces anzuschauen.
ip address  Ein "neues" Tool, um sich die Konfig der NICs anzuschauen.
 route Das "alte" Tool, um Routen zu verwalten.
ip route Ein "neues" Tool, um Routen zu verwalten.
 lsof -i Zeigt geöffnete bzw. gerade genutzte Dateien an.
 echo 123456789 | cracklib-check  cracklib-check prüft, ob ein Passwort ausreichend komplex ist.
chmod ugo+rwx ODER chmod 777 Chmod ermöglicht Rechte auf Dateien/Verzeichnisse zu geben.
 su - Switch User ermöglicht den Wechsel zu einem anderen Benutzerkonto.
 iostats Informationen zu allem Input/Output im System
 top TOP (Table of Processes) zeigt eine sich aktualisierende Prozessliste mit weiteren Informationen.
ps aux Zeigt eine Prozessiste. Die Ausgabe lässt sich dann pipen.
touch Zeitstempel einer Datei ändern.
cp -a Kopieren und dabei alle Attribute behalten
uptime Zeigt an wie lange das System schon läuft
wget Mit wget kann man Webserver ansprechen, um bspw. Dateien von dort zu holen.
curl Wie mit wget kann man auch mit curl Webserver ansprechen
telnet Multifunktionales Tool, um verschiedene Services auf Funktion zu prüfen
history Zeigt die Kommandohistory an. Also alles das, was man so eingegeben hat.
cal Kalender
whoami Zeigt an mit welchem Benutzerkonto man gerade eingelogt ist
who Zeigt an wer alles im System angemeldet ist
which iptables Gibt den Pfad aus wo das Programm liegt.
gcp Wie cp, aber mit Statusanzeige.
 dos2unix bzw. unix2dos Konvertiert ein txt-File in entsprechender Richtung
wget -rkpN -e robots=off <http://...> Allen Inhalt einer Website runterladen in Subfolders

 

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
Earned Certificates:
LPIC-1 LPIC-1 LPIC-1
Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login