silvesterlangen.de

Seite
Menü

AD-Domäne umbenennen

Das HowTo gilt für Windows Server 2012 R2. Wie das bei 2008 bzw. 2016/2019 funktioniert habe ich bislang nicht ausprobiert, da es bislang keinen Grund für mich gab.

Zwar ist die Wahl des richtigen Domänennamens sorgfältig zu wählen, aber es kann trotzdem vorkommen, dass man den Namen der Domäne ändern muss. Falls es mal dazu kommt, so ist dafür Sorge zu tragen das erst einmal in einer Testumgebung auszuprobieren. Schließlich weiß man nie welchem Ärger man begegnen wird. Gerade bei Domänen, die schon viele Jahre laufen und viel Änderungen mitgemacht haben ist das Ärgerpotential recht groß.

 

Wichtig! Sobald ein Exchange integriert ist, ist eine Umbenennung nicht mehr möglich, da Exchange zu tief in das AD integriert ist. Hier hilft leider nur der Aufbau eines neuen ADs.

 

Gehen wir davon aus, dass der Azubi ein AD aufgesetzt und es Firma.local benannt hat. Der Hostname ist DC01. Du stellst den Misstand fest und musst die Domain in Firma.de umbenennen.

Schritt 1:

Im DNS eine neue Zone anlegen. Natürlich der Name in den AD nun umbenannt werden soll. In diesem Fall also Firma.de

Schritt 2:

CMD als Administrator öffnen und dort rendom /list eingeben, um eine Datei mit dem Domainnamen zu erzeugen, die wir abändern wollen.

Schritt 3:

Dann im Heimatverzeichnis des Administrators schauen, denn dort müsste nun eine Datei Domainlist.xml liegen. Diese Datei mit Notepad öffnen und den Domainnamen abändern. Der befindet sich innerhalb der Zeile(n). Soweit ich mich erinnere sind das 4 Änderungen, die dort vorzunehmen sind. Dann die Datei speichern.

Schritt 4:

D folgenden Zeilen ausführen.

rendom /upload
rendom /prepare
rendom /execute

Die Änderungen werden nun ins AD übernommen. Ein Neustart ist dann nötig.

Schritt 5:

Jetzt muss noch der Computername geändert werden. Einfach in der CMD als Administrator  folgende Zeile ausführen, um die Änderung vorzunehmen:

netdom computername dc01.firma.local /add:dc01.firma.de und danach

netdom computername dc01.firma.local /makeprimary:dc01.firma.de

Jetzt wieder ein Neustart.

Schritt 6:

Wieder CMD als Administrator öffnen. Dann dort gpfixup /olddns:firma.local /newdns:firma.de und danach  gpfixup /oldnb:firma /newnb:firma ausführen.

Das Umbenennen der AD-Domain wird dann noch mit rendom /end beendet. Die alte Zone (firma.local) kann nun gelöscht werden.

Das soll es gewesen sein. Während ich das HowTo geschrieben habe, habe ich zeitgleich eine Umbenennung vorgenommen und auf YT gestellt.

 

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
Earned Certificates:
LPIC-1 LPIC-1 LPIC-1
Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login